1
bayergiantsvsBL

1. Heimspiel vor über 1.150 Zuschauern

Die Erfurter Riethsporthalle ist seit vielen Jahren bereits als beliebte Sportstätte in der Thüringer Landeshauptstadt bekannt, am Mittwoch fand dort nun auch das erste offizielle Spiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB statt. Pünktlich um 17 Uhr startete die Partie der heimischen Löwen gegen die Bayer Giants Leverkusen vor der beeindruckenden Kulisse von über 1.150 Zuschauern. Die Gäste dürfen auf eine lange und erfolgreiche Vereinsgeschichte zurück schauen, schließlich sind die Leverkusener seit Mitte der 90er Jahre deutscher Rekordmeister. Mit Hansi Gnad steht zudem der Kapitän der deutschen Europameistermannschaft von 1993 seit dieser Saison als neuer Cheftrainer in der Verantwortung des Traditionsklubs. Die Basketball Löwen gehen dahingegen bekannterweise in ihre Premieren-Saison, umso erfreuter waren die Klubverantwortlichen über das hohe Interesse. Trainer Florian Gut bedankte sich dementsprechend direkt nach dem Schlusspfiff auch stellvertretend für die Mannschaft beim Publikum: „Wir sind dankbar für diese tolle Atmosphäre und die tolle Unterstützung – das hat uns sehr geholfen. Wir werden hart arbeiten um gerade auch hier zuhause mit euch Siege feiern zu dürfen!“ In den zurückliegenden 40 Minuten hatte das junge Erfurter Team trotz der Niederlage bereits einen äußerst kämpferischen ersten Eindruck hinterlassen. Nach einer anfänglichen Führung im 1. Viertel (18:13) lagen die Hausherren zwar die meiste Zeit hinten, blieben jedoch stets im Spiel und standen im 4. Viertel nach einem erfolgreichen Distanzwurf von David Taylor sogar kurz davor das Spiel noch mal zu drehen (55:57). Die Schlussphase gehörten dann jedoch den erfahrenen Gästen, die einige leichtsinnige Turnover, sowie die niedrige Trefferquote der Erfurter gnadenlos ausnutzen und letztlich deutlich gewannen (63:79). 

Während die Basketball Löwen sich erst an das Niveau der Liga heranarbeiten müssen, durften sie sich bereits über sportlich erstklassige Unterstützung freuen. Mit den Spielern der Thuringia Bulls um Mannschaftskapitän André Bienek war der amtierende Deutsche Meister und Champions League-Sieger im Rollstuhlbasketball ebenso zu  Gast wie Julian Reus. Der deutsche Rekordhalter im 100-Meter-Sprint verfolgte die Partie aus der ersten Reihe und konnte sich über zahlreiche spektakuläre Szenen beider Mannschaften freuen. Neben Taylor (21 Punkte) sorgten hierfür oftmals der 37-jährige Routinier Robert Franklin (14 Punkte/10 Rebounds) und Tobias Bode (10 Punkte), der als waschechte Puffbohne natürlich besonders motiviert war im Trikot seiner Heimatstadt aufzulaufen.

Apropos Trikot: hier zeigten sich ebenfalls die positiven Entwicklungen der letzten Wochen. Schließlich zierte die Spielkleidung des Teams neben den SWE Stadtwerken und Elektroanlagen Kynast auch das Logo des Spieltags-Partners erf24. Geschäftsführer Mario Leinhos erklärte in der Halbzeit das Engagement des Reiseunternehmens für den neuen Klub, bevor direkt im Anschluss für das Publikum auch direkt Urlaubsgefühle geweckt wurde, da das Musikwerk Erfurt mit einer Trommlergruppe für sommerliche Stimmung sorgte. 

Nun steht bereits am Samstag der 3. Spieltag an. Die Löwen sind auswärts in Elchingen gefordert. Die Baden-Würtemberger waren letzte Saison die stärkste Mannschaft der Liga und holten sich die ProB-Meisterschaft. Aufgrund einer fehlenden Spielhalle mit der notwendigen Kapazität von 1.500 Zuschauern blieb dem Verein jedoch der Aufstieg verwehrt. Gleichwohl gilt das Team um Topscorer Brian Butler erneut als einer der Meisterschaftsfavoriten. 
Das nächste Heimspiel der Löwen findet dann am Sonntag, den 14. Oktober statt. Für alle Fans die noch keine Karte haben, bietet es sich an, einmal auf die Facebook-Seite der LINDIG Fördertechnik GmbH zu schauen. Dort verlost der Partner der Basketball Löwen ab sofort vor jedem Heimspiel zwei VIP Karten.

weitere Löwen-News

loewen vs fraport skyliners

Basketball Löwen verpassen knapp den ersten Saisonsieg

Beide Mannschaften leisteten sich einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Das erste Viertel gewannen die Gäste aus Frankfurt (Spielstand...
weiterlesen

Wertvolle Schlüsse und ein positiver Ausblick

Die Erfurter Riethsporthalle ist seit vielen Jahren bereits als beliebte Sportstätte in der Thüringer Landeshauptstadt bekannt, am...
weiterlesen

erf24 und die Sparkasse Mittelthüringen unterstützen die Löwen

Bereits der Ort ließ positive Nachrichten erhoffen. Die Basketball Löwen hatten zum nächsten Pressegespräch in die Geschäftsstelle...
weiterlesen

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies. Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Dafür werden möglicherweise Informationen zu Ihrer Verwendung der Website von Drittanbietern für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.
Welchen Cookies & Skripten und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stimmen Sie zu?

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.