1

Abschied von Uvis Helmanis

Die Basketball Löwen bedanken sich für die äußerst intensive und erfolgreiche gemeinsame Zeit bei Uvis Helmanis und wünschen ihm viel Erfolg für seine weitere Trainerlaufbahn!

Im Sommer 2020 übernahm Uvis Helmanis als Cheftrainer die Profimannschaft der Basketball Löwen. Nachdem die erste Saison durch zahlreiche Corona-Erkrankungen und mehrere Quarantänen stark beeinträchtigt war, führte der 49-jährige Lette die Erfurter in der vergangenen Spielzeit auf den dritten Tabellenplatz in der Südstaffel der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Mit 14 Siegen aus 22 Hauptrunden-Spielen begeisterten die Basketball Löwen ihre Fans und blicken zurück auf die beste Bilanz der vierjährigen Klub-Historie.

In den letzten Wochen analysierten die Klub-Verantwortlichen gemeinsam mit Uvis Helmanis die zurückliegende Saison und diskutierten mögliche Entwicklungsschritte. Die Basketball Löwen stehen dabei als junger Klub stets vor der Herausforderung sehr bedacht vorzugehen. Auch der weitere Aufbau des Nachwuchsprogramms nimmt dabei eine zentrale Rolle ein und erfordert zusätzliche Investitionen. In der Abwägung der Entwicklungsschritte im Sinne der ganzheitlichen sportlichen Ausrichtung des Klubs und der nachvollziehbaren Vorstellungen von Uvis Helmanis für die Weiterentwicklung der Profimannschaft kamen die Klub-Verantwortlichen zu der Entscheidung, nicht in nähere Verhandlungen über eine mögliche Verlängerung des auslaufenden Trainervertrags einzusteigen.

Löwen-Sportdirektor Florian Gut erklärt die schwere Entscheidung des Klubs: „Uvis Helmanis hat unsere Profimannschaft auf ein neues sportliches Niveau gebracht. Er ist ein sehr akribisch arbeitender Trainer, der klare sportliche Vorstellungen hat und diese auch sehr gut vermitteln kann. Dementsprechend schwer ist uns die Entscheidung gefallen, nicht zu versuchen, ihn von einer Vertragsverlängerung zu überzeugen. Jedoch ist für uns die Verbindung unserer Profimannschaft mit unserem Nachwuchsprogramm von zentraler Bedeutung, was zugleich auch eine gewisse Einschränkung für die Arbeit des Profitrainers bedeutet. Aus diesem Grund haben wir uns dafür entscheiden, damit ehrlich und direkt umzugehen. Dies eröffnet Uvis Helmanis die Möglichkeit als Profitrainer den nächsten Schritt zu gehen. Wir werden unseren Trainerstab in den nächsten Wochen neu aufzustellen.“

Goodbye Uvis Helmanis

The Basketball Löwen say THANK YOU to Uvis Helmanis who lead the club during two intense and successful years and wish him the best for the future on and off the court.

Since summer 2020 Uvis Helmanis was in charge as the ProB head coach. After Covid-19 cases and several quarantines had a negative influence on the first season, the 49-year-old Latvian lead the club to a 3rd place finish in the ProB South division. Fourteen thrilling wins in the regular season brought lots of excitement for the fans. With 14 wins of 22 games the 4th seasons was the best in Basketball Löwen history.

During the last weeks club management together with Uvis Helmanis analyzed the last years and possible steps for development. The Basketball Löwen as a growing club with a short history always have the challenge to take next steps with caution. The development of the youth program plays a central role and therefore also needs additional investment. Looking at the road ahead in combination with the club identity and the reasonable ideas of Uvis Helmanis to develop the professional team, the club management decided not to enter negotiations to extend the contract of Uvis Helmanis.

Sports Director Florian Gut about the difficult decision for the club: “With Uvis Helmanis in charge our first team reached a new level. He worked meticulously and brought success back to the Basketball Löwen. He has a well-thought-out basketball concept and the ability to teach it, therefore the decision not to enter negotiations about a possible contract extension, was not easy for us. Our club values need a strong relationship between the professional and the youth teams, this brings certain limitations for the head coach of the professionals. We decided to be straightforward and transparent in our decision making, this gives Coach Helmanis the opportunity to make the next step in his career. We are going to set up our coaching staff in the upcoming weeks.”

weitere Löwen-News

Auswärtsspiel in Wolmirstedt

Die CATL Basketball Löwen treffen im Achtelfinale der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB auf die SBB Baskets Wolmirstedt. Das erste...
weiterlesen

CATL Basketball Löwen starten als Fünfter in die Playoffs

Die CATL Basketball Löwen beenden die Hauptrunde der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB mit einer 75:82-Heimniederlage gegen die...
weiterlesen

Löwen-Heimspiel am Samstagabend

Die CATL Basketball Löwen empfangen am Samstagabend um 19:30 Uhr die Black Forest Panthers aus Schwenningen zum letzten Spiel der...
weiterlesen