1

Bad & Good News von den Löwen

Leider müssen wir vor dem Wochenende noch die verletzungsbedingten Ausfälle von zwei wichtigen Spielern verzeichnen.  Tobias Bode zog sich eine Fraktur in der Augenhöhle zu und wird voraussichtlich erst nach der Weihnachtspause wieder ins Spielgeschehen eingreifen können. Unser Mannschaftskapitän Robert Franklin zog sich bei der letzten Partie in Würzburg eine Verletzung am Meniskus zu, was einen arthroskopischen Eingriff notwendig machte. Die Operation fand gestern in der sportklinik.ERFURT statt. Die erste Nachuntersuchung zeigt einen erfolgreichen Operationsverlauf, was Hoffnung auf ein schnelles Comeback in ca. 4 Wochen macht. An dieser Stelle gilt unser Dank sowohl unseren Team-Ärzten Dr. Gerald Lutz und Constanze Sakriß, sowie der Unterstützung der behandelnden Ärzte in der sportklinik.ERFURT (im Fall von Robert Franklin) und im Helios Klinikum Erfurt (im Fall von Tobias Bode) für die hervorragende Arbeit. In den nächsten Wochen werden die beiden natürlich täglich in der Praxis von physio4me zu Besuch sein um so schnell wie möglich wieder spielen zu dürfen.

Leider wird auch unser bereits verletzter Spieler Lorenz Schiller (Plantarsehne) noch bis Ende Dezember ausfallen. Dies sorgt natürlich für eine Schwächung unseres Teams, besonders auf den beiden großen Positionen. Als kurzfristige Maßnahme und zur Ergänzung auf der Center-Position haben wir in Abstimmung mit unserem Gothaer Kooperationspartner BiG e.V. den 27-Jährigen Routinier Simon Keßler als Aushilfsspieler nachgemeldet. Der gebürtige Arnstädter wird bereits jetzt am Wochenende für beide Mannschaften auflaufen und darf insgesamt für fünf Partien in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB eingesetzt werden. Das 2. Regionalliga-Team spielt am Samstag um 19 Uhr in Gotha gegen DJK Bamberg.

Glücklicherweise können wir an dieser Stelle auch eine positive Nachricht kommunizieren: Wir haben gestern den Vertrag mit Maximilian Kuhle bis zum Saisonende verlängern. Möglich wurde dies durch das Engagement einer Gruppe von bestehenden, sowie neuen Unterstützern, die unter dem Slogan „eine KUHLE Aktion“ aktiv wurden. Dabei agiert die R.O.I. GmbH als Haupt-Unterstützer, dessen Geschäftsführer Ulrich Urban sich folgendermaßen äußert: „Neben der Beteiligung an wachstumsorientierten Immobilienprojekten, Unternehmen und Startups engagieren wir uns beim Aufbau des Start-up-Ökosystems in Thüringen und Sachsen. Aktuell sind wir als Business Angel in Gründungsprojekte in Thüringen und Berlin involviert. In diesem Kontext sehen wir die Basketball Löwen als spannendes junges Unternehmen, welches wir gerne in Zukunft enger begleiten wollen!“

Mit dem Führungskräfte-Seminar Crestcom um den Geschäftsführer Wolfgang Struensee und dem Steuerberater Heiko Kühnst gehören auch zwei bestehende Löwen Partner dem Unterstützerkreis an. Zudem engagieren sich die antaris immobilien GmbH, die hks architekten und INSA-Consulere als neue Unterstützer bei der coolen bzw. „KUHLE“ Aktion. An dieser Stelle vielen Dank an die Unterstützer, sowie die Kommunikationsagentur Blueline für die kurzfristige Kampagnengestaltung.

weitere Löwen-News

Auswärtsspiel in Wolmirstedt

Die CATL Basketball Löwen treffen im Achtelfinale der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB auf die SBB Baskets Wolmirstedt. Das erste...
weiterlesen

CATL Basketball Löwen starten als Fünfter in die Playoffs

Die CATL Basketball Löwen beenden die Hauptrunde der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB mit einer 75:82-Heimniederlage gegen die...
weiterlesen

Löwen-Heimspiel am Samstagabend

Die CATL Basketball Löwen empfangen am Samstagabend um 19:30 Uhr die Black Forest Panthers aus Schwenningen zum letzten Spiel der...
weiterlesen