1

Couragierte Leistung bei Niederlage in Koblenz

Die Basketball Löwen starten mit einer 70:79-Niederlage gegen die EPG Baskets Koblenz ins neue Jahr. Beim Auswärtsspiel zeigten die Thüringer Gäste in der zweiten Halbzeit eine deutliche Leistungssteigerung und hielten die Partie bis in die Schlussphase offen.

Mit hohem Schwung waren die Schützlinge der beiden Trainer Enrico Kufuor und Andreas Fischer nach einer kurzen Weihnachtspause seit Ende Dezember wieder im Trainingsbetrieb aktiv. Nach einer durchwachsenen und von vielen verletzungsbedingten Ausfällen geprägten Hinrunde, konnten die Löwen erstmals seit Saisonbeginn mit der gesamten Mannschaft trainieren. Mit den EPG Baskets Koblenz stand gleich ein absolutes Spitzenteam der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB als Gegner bereit.

Der Spielbeginn der Erfurter verlief wenig erfreulich und die Hausherren lagen bereits nach dem ersten Viertel mit 24:13 in Führung. Bis zur Halbzeit erhöhte das Team von Headcoach Pat Elzie den Vorsprung auf 44:29. Doch im dritten Viertel drehten die Basketball Löwen mit viel Einsatz die Partie, gewannen den Spielabschnitt mit 29:13 und gingen mit 58:57 in Führung. Dementsprechend verlief der Schlussabschnitt äußerst spannend, jedoch agierten die Koblenzer in den letzten Spielminuten erfolgreicher im Abschluss und entschieden die Partie für sich.

Löwen-Sportdirektor Florian Gut sieht das Spiel als wichtige Orientierung für die nächsten Wochen: „Wir wollen in den nächsten Trainingswochen immer mehr als Mannschaft zusammenwachsen und uns ein höheres spielerisches Level erarbeiten. Dafür waren die Trainingstage mit dem vollen Kader sehr wertvoll und natürlich auch die Rückkehr unseres Mannschaftskapitäns Jan Heber, der in Koblenz sein erstes Spiel in dieser Saison absolviert hat. Die Partie zeigte uns klar auf, dass wir noch viel Entwicklungspotential haben.“

Die Basketball Löwen empfangen am Sonntag, den 15. Januar 2023 die SEEBURGER College Wizards aus Karlsruhe. Der Spielbeginn ist um 16 Uhr in der Erfurter Riethsporthalle. Tickets für die Partie sind online im Vorverkauf auf der Homepage www.basketball-loewen.com erhältlich. Alle Heimspiele der Basketball Löwen werden von FUNKE Medien Thüringen live übertragen. Der Livestream ist auf der Homepage www.thueringer-allgemeine.de/basketball abrufbar. Das Besondere: Abonnent*innen zahlen keine zusätzliche Gebühr. Alle anderen Interessenten können das jeweilige Spiel für fünf Euro buchen und erhalten darüber hinaus einen 14-tägigen Plus-Zugang zu den Portalen der Thüringer FUNKE-Tageszeitungen.

weitere Löwen-News

Abschied von Geschäftsführer Matthias Herzog

Abschied von Geschäftsführer Matthias Herzog  

Die Entwicklung der Basketball Löwen als junger Sportverein in der Thüringer Landeshauptstadt und besonders auch die Etablierung...
weiterlesen

Abschied von Cheftrainer Enrico Kufuor und sportliche Neuaufstellung

Die CATL Basketball Löwen verabschieden nach zwei erfolgreichen Jahren ihren Cheftrainer Enrico Kufuor. Der 36-jährige Berliner führte...
weiterlesen

CATL Basketball Löwen scheiden im Achtelfinale aus

Die CATL Basketball Löwen verlieren auch das Rückspiel gegen die SBB Baskets Wolmirstedt und scheiden im Achtelfinale der BARMER...
weiterlesen