1

Erfurt wird neuer BasKIDball-Standort

Das Jugendsozialprojekt BasKIDball wurde 2007 in Bamberg ins Leben gerufen und wird bereits seit vielen Jahren in zahlreichen Städten (u.a. in Nürnberg, Würzburg, Frankfurt, Hamburg, Berlin, Dresden) erfolgreich durchgeführt. Erfurt ist der 22. Standort. Der Basketball Löwen e.V. organisiert das Projekt vor Ort. Die Krankenkasse Salus BKK ist der Hauptförderer des Angebotes für Kinder und Jugendliche in der Thüringer Landeshauptstadt. Schirmherr des deutschlandweiten Programms ist der ehemalige NBA-Star Dirk Nowitzki. Koordiniert wird BasKIDball vom Jugendhilfeträger iSo – Innovative Sozialarbeit aus Bamberg. Als deutschlandweiter Förderer agiert die ING.

Ein wichtiger Bestandteil des pädagogischen Konzepts ist die „offene Sporthalle“ mit festen wöchentlichen Zeiten. Mit der pädagogischen Fachkraft Senia Tokalic-Kraft, dem erfahrenen Basketball Jugendtrainer Andreas Fischer und dem Bundesligaspieler Noah Kamdem kümmert sich in Erfurt ein dreiköpfiges Team um die Kinder und Jugendlichen vor Ort. Das Mitmachen ist einfach, die Kinder und Jugendlichen können ohne vorherige Anmeldung in die Sporthalle komme. Die Teilnahme ist kostenlos und freiwillig. Alter, Geschlecht, Herkunft, familiärer Hintergrund oder Schulzugehörigkeit spielen keine Rolle – alle Kinder und Jugendlichen sind willkommen. Im Mittelpunkt steht ein respektvoller Umgang aller Beteiligten, der auf gegenseitige Toleranz und Rücksichtnahme baut. Auftretende Konflikte werden fair und ohne Gewalt gelöst. Die wöchentlichen Öffnungszeiten finden montags von 16 bis 17:15 Uhr und freitags von 16 bis 18 Uhr in der Sporthalle der Kooperativen Gesamtschule am Schwemmbach statt.

Neben den regelmäßigen Sportstunden schafft BasKIDball viele weitere Erlebnisse für die Kinder und Jugendlichen mit gemeinsamen Ausflügen, Feriencamps und Turnieren. An den einzelnen Standorten und im Zusammenspiel der Standorte entstehen verschiedene Projekte. Ein zentrales Element ist dabei stets ein niedrigschwelliger Zugang und ein hohes Maß an Teilhabe der beteiligten Mädchen und Jungen. BasKIDball wurde in den letzten Jahren regelmäßig evaluiert und von hochrangigen politischen und fachlichen Stellen ausgezeichnet. Im Jahr 2015 wurde der Standort Nürnberg exemplarisch einer intensiven Wirksamkeitsanalyse unterzogen und mit dem PHINEO-Wirksamkeitssiegel ausgezeichnet.

“Wir freuen uns sehr, dass wir mit Erfurt einen Standort in Thüringen begleiten dürfen und sind uns sicher, dass wir mit den Kooperationspartnern Basketball Löwen e. V. und der Salus BKK sehr kompetente Partner haben, die das Angebot für Kinder und Jugendliche erfolgreich umsetzen“, so Andreas Schiebel, Leiter der BasKIDball Koordinierungsstelle, Innovative Sozialarbeit Bamberg. 

Ute Schrader, Vorständin der Salus BKK, freut sich, das Projekt in der thüringischen Landeshauptstadt zu unterstützen: „BasKIDball ist ein Angebot, das Nützliches mit Spaß verknüpft. Es fördert den Umgang untereinander und bietet eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung.“

Florian Gut, 2. Vereinsvorstand und Sportlicher Leiter des Basketball Löwen e.V. erklärt: „Unserem Verein liegen die Nachwuchsförderung und das gesellschaftliche Engagement in der Region sehr am Herzen. BasKIDball vereint beides auf eine besonders wirksame und nachhaltige Weise. Wir freuen uns sehr über das Vertrauen und die Unterstützung von iSo und der Salus BKK! Mit der Kooperativen Gesamtschule am Schwemmbach haben wir nicht nur einen gut geeigneten Ort für die offenen Sportstunden gefunden, sondern auch eine Partnerschule, die hervorragend zur Ausrichtung von BasKIDball passt. Eine wichtige Aufgabe für uns in den nächsten Monaten ist die Vernetzung mit den bestehenden Sozialakteuren in der offenen, kommunalen Jugendarbeit. BasKIDball setzt auf einen kooperativen Ansatz am jeweiligen Standort, sowie den regelmäßigen Austausch der Standorte mit gemeinsamen Ausflügen der Kinder und Jugendlichen aus ganz Deutschland.“

Die Salus BKK wurde 1895 als Betriebskrankenkasse der Philipp Holzmann AG gegründet. Heute gehört sie mit über 350 Mitarbeitern an 15 Standorten und über 170.000 Versicherten zu den bundesweit 20 größten Betriebskrankenkassen. 

Nähere Informationen zu BasKIDball sind auf der Homepage  www.baskidball.de  zu finden.

weitere Löwen-News

Besonderer Erfolg für die Basketball Löwen

Die Basketball Löwen gewinnen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB mit 76:71 gegen den FC Bayern Basketball 2. Nachdem die...
weiterlesen

Bundestagsabgeordnete Antje Tillmann zu Besuch bei den Basketball Löwen

Der Basketball Löwen e.V. verfolgt mit hohen Ambitionen die drei Schwerpunkte Nachwuchsförderung, Spitzensport und gesellschaftliches...
weiterlesen

Basketball Löwen reisen stark dezimiert nach München

Nach dem freien Wochenende sind die Basketball Löwen am Sonntag auswärts beim FC Bayern Basketball 2 gefordert. Die Farmmannschaft...
weiterlesen

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies. Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Dafür werden möglicherweise Informationen zu Ihrer Verwendung der Website von Drittanbietern für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.
Welchen Cookies & Skripten und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stimmen Sie zu?

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.