1

Erfurter Basketballer stellen sich neu auf

Drei Jahre nach der Gründung der Basketball Löwen und einige Monate vor dem Start in die vierte Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB stellt sich der Erfurter Verein für die Zukunft neu auf. Dabei sollen in den kommenden Wochen verschiedene Projekte vorgestellt werden, die den Basketballsport generationsübergreifend noch deutlicher in Erfurt etablieren und zugleich die soziale Komponente des Sports in der Thüringer Landeshauptstadt in den Mittelpunkt rücken.  

 Löwen Sportdirektor Florian Gut erklärt die Überlegungen der Verantwortlichen: „Natürlich arbeiten wir momentan mit Hochdruck an einer starken Profimannschaft für die nächste Saison und werden mit den  anstehenden Spielerverpflichtungen bei unseren Fans sicherlich große Vorfreude auf unseren Saisonstart im September wecken. Gleichzeitig ist uns jedoch sehr wichtig zu betonen, dass Leistungssport und soziales Engagement für diese tolle Stadt für uns zusammen gehören. Wir haben in den letzten drei Jahren die grundlegenden Voraussetzungen für unsere Vereinsarbeit geschaffen und werden in den nächsten Wochen unsere zentralen Projekte für die Zukunft vorstellen.“

Wolfgang Heyder verabschiedet sich als Gesellschafter

Mit Wolfgang Heyder beendet einer der Gründer der Basketball Löwen seine Tätigkeit als Gesellschafter. Der 64-Jährige Bamberger und frühere Geschäftsführer des deutschen Serienmeisters Brose Bamberg engagierte sich in den letzten fünf Jahren intensiv im Erfurter Basketball und sieht nunmehr eine gute Basis für einen Generationswechsel in der Führungsebene.

„Wir sind Wolfgang Heyder zu großem Dank verpflichtet! Sein hohes persönliches Engagement und seine einzigartige Erfahrung legten den Grundstein für die Entstehung der Basketball Löwen und waren sehr wichtig für die Etablierung von professionellen Strukturen!“ würdigt Löwen Geschäftsführer Matthias Herzog die großen Verdienste des ausscheidenden Gesellschafters. „Stellvertretend für den Gesellschafterkreis und unsere gesamte Belegschaft wünsche ich Wolfgang Heyder alles Gute für seine persönlichen Zukunftspläne und hoffe, dass er unserem Klub weiterhin eng verbunden bleiben wird.“

Wolfgang Heyder begründet seine Entscheidung folgendermaßen: „Mir war es eine persönliche Herzensangelegenheit höherklassigen Basketball mit all seinen positiven Faktoren für die Gesellschaft und für die Nachwuchsarbeit der lokalen Vereine in der Region zu etablieren. Das ist uns mit der Gründung der Basketball Löwen gelungen. Nachdem ich mich besonders in der Anfangszeit noch zeitlich stark einbringen konnte, habe ich gerade in den letzten zwei Jahren gemerkt, dass ich nicht mehr so nah am Geschehen bin, wie es mein eigener Anspruch erfordern würde. Letztlich ist dies durch meinen Lebensmittelpunkt in Bamberg, sowie meine Tätigkeiten im Bayerischen Basketball Verband und seit letztem Jahr auch bei Brose Bamberg immer schwieriger geworden. Aus diesem Grund wollte ich für die Basketball Löwen eine klare Situation schaffen. Durch die gewachsenen Strukturen ist der Klub gut vorbereitet für die Zukunft!“

Erfurter Sportmediziner Gerald Lutz steigt mit neuem Schwerpunkt ein

Auf der Suche nach einem neuen Gesellschafter wurden die Löwen schnell fündig. Der renommierte Sportmediziner Dr. Gerald Lutz, der neben dem ProB Team der Löwen auch Teamarzt der Deutschen Eisschnelllauf- und Shorttrack Gemeinschaft und der Erstliga-Volleyballerin des VfB Suhl Lotto Thüringen ist, wird die Gesellschafterriege nunmehr mit den Schwerpunkten Gesundheitsprävention und der Förderung von Nachwuchs- und Sozialprojekten ergänzen.

 „Die aktuelle Covid-19 Krise hat aus meiner Sicht die Tendenz des Bewegungsmangels bei Kinder- und Jugendlichen deutlich gesteigert. Es ist wichtig, dass wir schon jetzt gute und nachhaltige Konzepte entwickeln, die sprichwörtlich wieder Bewegung in unseren Alltag bringen. Dabei ist es wesentlich, dass neben der guten Qualität der medizinischen Betreuung im Profisportbereich auch Nachwuchsprojekte und das soziale Miteinander von professionellen Strukturen im Spitzensport profitieren. Gerade jungen Menschen erhalten damit einen Ausgleich und werden zur Bewegung und Aktivität motiviert. Gemeinsam mit der klaren Zielsetzung zur Etablierung eines Nachwuchskonzepts in der Zusammenarbeit mit den bestehenden regionalen Basketballvereinen, stellt dies für mich einen besonders wertvollen gesellschaftlichen Beitrag für die Stadt Erfurt dar. Daran möchte ich völlig unabhängig von meinen anderen ebenso wichtigen Aufgaben im nationalen Leistungssport gerne mitwirken“, erklärt der Mediziner sein Engagement.

Basketball Löwen Geschäftsführer Matthias Herzog freut sich sehr über den Einstieg des neuen Gesellschafters: „Die Zusammenarbeit mit Dr. Gerald Lutz ist für uns ein absoluter Glücksfall! Er ist einer der führenden Sportmediziner Deutschlands und genießt das höchste Vertrauen von zahlreichen Olympiasiegern. Umso dankbarer sind wir, dass sich Dr. Lutz in Zukunft als Gesellschafter unseres jungen Klubs einbringt.“ 

weitere Löwen-News

U19 Bundesliga verliert das mitteldeutsche Derby mit vier Punkten

Die NBBL Mannschaft der Basketball Löwen hatte am gestrigen Sonntag im Erfurter Sportgymnasium das Nachwuchsteam des Bundesligisten...
weiterlesen

Offensivstarker US-Guard Tyseem Lyles verstärkt die Basketball Löwen

Offensivstarker US-Guard Tyseem Lyles verstärkt die Basketball Löwen Die Kaderplanung der Basketball Löwen für die kommende Saison...
weiterlesen

Basketball Löwen verpflichten ivorischen Nationalmannschaftskapitän Guy Landry Edi

Mit dem 32-jährigen Guy Landry Edi holen sich die Basketball Löwen viel internationale Erfahrung in die Thüringer Landeshauptstadt....
weiterlesen

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies. Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Dafür werden möglicherweise Informationen zu Ihrer Verwendung der Website von Drittanbietern für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.
Welchen Cookies & Skripten und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stimmen Sie zu?

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.