1

Knappe Niederlage gegen Speyer

Die Basketball Löwen starten in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB mit einer 89:92-Niederlage gegen die Ahorn Camp BIS Baskets Speyer ins neue Jahr. Nach den bisherigen vier Heimsiegen gegen Gießen, FC Bayern, Karlsruhe und Koblenz war dies zugleich der erste Misserfolg der Erfurter auf heimischen Parkett. Mit acht Siegen aus 13 absolvierten Partien stehen die Thüringer weiterhin auf dem fünften Tabellenplatz der Südstaffel. Die Gäste aus Rheinland-Pfalz festigen mit dem Sieg den siebten Tabellenplatz.

Der Spielverlauf am Sonntag in der Riethsporthalle erinnerte in vielerlei Hinsicht an das hochspannende Hinspiel im Oktober. Die Basketball Löwen erarbeiteten sich nach einem ausgeglichenen ersten Viertel (23:21) eine schrittweise wachsende Führung und lagen zur Halbzeit mit elf Punkten vorne (53:42). Dabei zeigten die Erfurter ein gutes Zusammenspiel, was sich auch in einem sehr verteilten Scoring niederschlug. Besonders furios agierten die Löwen am Ende des zweiten Viertels als zuerst Nachwuchsspieler Thamy Will mit zwei Dreiern und anschließend seine Mitspieler Guy Landry Edi, Tyseem Lyles und Lorenz Schiller mit jeweils einem Dreier für ein wahres offensives Feuerwerk sorgten. Im dritten Viertel hielt US-Guard Tyseem Lyles sein Team mit neun Punkten im Spiel, jedoch konnte Speyer etwas aufholen (73:65). Im Schlussabschnitt gestaltete sich die Partie komplett offen. Bei den Hausherren stockte das Angriffsspiel zunehmend, wohingegen die Gäste immer sicherer wurden und schließlich auch die Führung übernahmen. Die Basketball Löwen nutzten in den letzten Sekunden taktische Fouls um die Spieluhr zu stoppen, der Speyerer Spielmacher Kelvin Omojola zeigte sich jedoch nervenstark und verwandelte in den letzten beiden Angriffen alle vier Freiwürfe.

Aufgrund der Corona-Regeln fand die Partie ohne Zuschauer statt. Die Basketball Löwen übertrugen das Spiel über Sportdeutschland.tv live.

Am kommenden Sonntag (09.01.) fahren die Thüringer zum Auswärtsspiel nach Karlsruhe.

weitere Löwen-News

Wirkungspartnerschaft der Kinnings Foundation mit den Basketball Löwen

Die Vision der Kinnings Foundation ist, dass alle Kinder und Jugendlichen die Chance haben, ihre Leidenschaft zu entdecken, Stärken...
weiterlesen
Abschied von Geschäftsführer Matthias Herzog

Abschied von Geschäftsführer Matthias Herzog  

Die Entwicklung der Basketball Löwen als junger Sportverein in der Thüringer Landeshauptstadt und besonders auch die Etablierung...
weiterlesen

Abschied von Cheftrainer Enrico Kufuor und sportliche Neuaufstellung

Die CATL Basketball Löwen verabschieden nach zwei erfolgreichen Jahren ihren Cheftrainer Enrico Kufuor. Der 36-jährige Berliner führte...
weiterlesen