1

Löwen gewinnen zuhause gegen Speyer

Die Basketball Löwen überzeugen in der Partie gegen die Ahorn Camp BIS Baskets Speyer mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und feiern in der heimischen Riethsporthalle einen 93:75-Erfolg. Nachdem die Thüringer in den letzten Wochen zwar oftmals gute Ansätze gezeigt hatten, konnten sie sich am gestrigen Sonntag endlich für die harte Arbeit der letzten Wochen belohnen. Jedoch verletzte sich Neuzugang Jan Heber am Fuß und wird vermutlich erstmal ausfallen. Der 22-Jährige Spielmacher zeigte in seiner zweiten Partie für die Löwen erneut eine starke Leistung. Als er im letzten Viertel einen Schnellangriff seiner Mannschaft mit einem Korbleger den Ball aus vollem Lauf im Korb versenkte, landete er jedoch auf dem Fuß eines Gegenspielers und knickte um.

Die beiden angeschlagenen Löwen-Akteure Ricky Price und Rowell Graham-Bell überraschten die Fans vor den Fernseh-Bildschirmen mit gelungenen Leistungen und avancierten zu den besten Werfern des eigenen Teams. Der Erfurter Trainer Uvis Helmanis sorgte wiederum bereits zu Beginn des Spiels für eine Überraschung, da er den 16-Jährigen Dominykas Pleta in die Startformation stellte. Der Gothaer Nachwuchsspieler bedankte sich für das Vertrauen mit einer guten Leistung und erzielte neun Punkte für seine Mannschaft. Insgesamt zeigten sich die Hausherren mit einer Quote von 44% von hinter der Dreierlinie, sowie mit 61% aus dem 2-Punkte-Bereich äußerst treffsicher. Besonders Robert Merz (mit fünf Dreiern) und Ricky Price (mit vier Dreiern) sorgten für zahlreiche erfolgreiche Distanzwürfe. Zudem gewannen die Thüringer das Rebound-Duell deutlich, wobei sich Rowell Graham-Bell und Aufbauspieler Jan Heber mit jeweils sieben Rebounds ein Sonderlob verdienten.Letztlich agierten die Erfurter als Mannschaft äußerst sicher über das gesamte Spiel und führten beinahe über 40 Minuten. Ein wesentlicher Faktor für den erfolgreichen Spielverlauf war die intensive Verteidigungsarbeit der Löwen, die über weite Strecken der Partie eine Ganzfeldpresse spielten.

Löwen Trainer Uvis Helmanis freute sich für seine Mannschaft: „Der Sieg ist natürlich ein wertvolles Erfolgserlebnis. Daraus müssen wir zusätzliche Motivation für die nächsten Trainingstage schöpfen. Da wir am Mittwoch bereits das nächste Spiel haben, brauchen wir von jedem Spieler 100 Prozent Einsatz!“

Die nächste Partie der Löwen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB steht bereits am Mittwoch um 18 Uhr in Karlsruhe an. Bis dahin steht für die Spieler, den Trainerstab und besonders die medizinische Abteilung wieder jede Menge Arbeit an.

weitere Löwen-News

Basketball Löwen verpflichten Alieu Ceesay

Die Basketball Löwen verpflichten mit Alieu Ceesay einen äußerst vielseitigen Spieler für die nächsten beiden Jahre in der BARMER...
weiterlesen

Ricky Stafford verstärkt die Basketball Löwen

Der Trainingsauftakt der Basketball Löwen für die kommende Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB steht am 15. August...
weiterlesen

Dauerkarten 2022/23 & Fan-Mitgliedschaft

Löwen-Fans aufgepasst: Ab sofort könnt ihr euch eure Dauerkarte für die Saison 2022/23 sichern! Verfolgt alle Heimspiele der...
weiterlesen

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies. Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Dafür werden möglicherweise Informationen zu Ihrer Verwendung der Website von Drittanbietern für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.
Welchen Cookies & Skripten und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stimmen Sie zu?

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.