1

Spannung bis zur letzten Sekunde

900 Zuschauer erlebten am Sonntagnachmittag in der Erfurter Riethsporthalle ein äußerst sehenswertes Spiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB, welches bis zur letzten Sekunde spannend war. Nachdem die Thüringer Hausherren nach einem intensiven Schlagabtausch mit einem 63:56-Vorsprung ins letzte Viertel starteten, konterte die junge Mannschaft des FC Bayern Basketball 2 angeführt von Joshua Obiesie mit einem 8:1-Lauf. Auf einmal lagen die Basketball Löwen mit zwei Punkten zurück (64:66) und liefen auch in den nächsten Minuten dem Rückstand hinterher. Dann übernahm jedoch Guy Landry Edi viel Verantwortung und brachte sein Team mit zwei Dreiern in Folge wieder in Führung (74:72). Nach zwei erfolgreichen Freiwürfen seines Mitspielers Tyseem Lyles und einem Gegentreffer durch die Münchner stand es zwei Minuten vor dem Ende 76:74 für die Erfurter. Doch 14 Sekunden vor Schluss glichen die oberbayerischen Gäste zum 76:76 aus und den Schützlingen von Trainer Uvis Helmanis blieb nur noch ein letzter Angriff. In einer Auszeit stimmte der Löwen-Coach seine Spieler auf das entscheidende Spielsystem ein, der Ball kam in die Hände von Tyseem Lyles, der drei Sekunden vor dem Ende überraschend zu Jan Heber in die Ecke passte. Der Löwen-Spielmacher setzte direkt zum Distanzwurf an und der Ball fiel nahtlos in den Korb zum 79:76 Endstand.

Dank dem vierten Sieg im fünften Saisonspiel stehen die Basketball Löwen auf dem vierten Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag um 17 Uhr steht das nächste Auswärtsspiel an. Die Basketball Löwen sind bei der Farmmannschaft des Ulmer Bundesligisten, der OrangeAcademy zu Gast.
Löwen-Geschäftsführer Matthias Herzog freut sich über den gelungen Saisonstart: „Unsere Mannschaft macht richtig Spaß! Wir spielen schnellen, attraktiven Basketball, zeigen in der Verteidigung viel Leidenschaft und einen tollen Zusammenhalt als Team! Damit bescheren unsere Spieler den Fans packende Spiele und sorgen für viel Begeisterung, was wir auch an dem hohen Zuschauerinteresse und der phänomenalen Stimmung in der Halle merken.“ 

weitere Löwen-News

Wirkungspartnerschaft der Kinnings Foundation mit den Basketball Löwen

Die Vision der Kinnings Foundation ist, dass alle Kinder und Jugendlichen die Chance haben, ihre Leidenschaft zu entdecken, Stärken...
weiterlesen
Abschied von Geschäftsführer Matthias Herzog

Abschied von Geschäftsführer Matthias Herzog  

Die Entwicklung der Basketball Löwen als junger Sportverein in der Thüringer Landeshauptstadt und besonders auch die Etablierung...
weiterlesen

Abschied von Cheftrainer Enrico Kufuor und sportliche Neuaufstellung

Die CATL Basketball Löwen verabschieden nach zwei erfolgreichen Jahren ihren Cheftrainer Enrico Kufuor. Der 36-jährige Berliner führte...
weiterlesen