1

Erfolgreiches Wochenende für die Basketball Löwen

Der Doppelspieltag verlief für die Basketball Löwen äußerst erfolgreich. Erst gewannen die Thüringer in der Nachwuchs Basketball Bundesliga die erste Partie der Playdowns gegen die Rostock Seawolves mit 85:71. Anschließend überzeugte die Löwen-Profimannschaft in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB mit einer hervorragenden Leistung beim 104:78-Sieg gegen die Porsche BBA Ludwigsburg.

Das Heimspiel der Basketball Löwen in der U19-Bundesliga gegen die Rostock Seawolves startete mit einem ausgeglichenen ersten Viertel, welches die Gäste mit drei Punkten für sich entschieden (16:19). Im zweiten Spielabschnitt drehten die Thüringer jedoch deutlich auf und gingen bis zur Halbzeit mit 13 Punkten in Führung (42:29). Das dritte Viertel verlief wiederum ausgeglichen und der Abstand blieb unverändert (62:49). Im Schlussabschnitt zeigten sich die Gäste weiterhin kämpferisch und korbgefährlich. Die Schützlinge von Löwen-Nachwuchstrainer Ante Perica hielten jedoch entschlossen dagegen und sicherten sich den wichtigen Sieg im Auftaktspiel der NBBL-Playdowns. Für die Basketball Löwen spielten die folgenden neun Nachwuchsspieler: Dominykas Pleta, Lenni Kunzewitsch (Heimatverein BiG Gotha e.V.), Sven Belzer, Friedrich Radefeld, Jakob Lang (Heimatverein USV Erfurt e.V.), Tim Herzog, Johann Franke, Dirk Schmidt und Musa Abra (Heimatverein BC Erfurt e.V.). Am nächsten Sonntag (05.02.2023, um 16 Uhr) sind die Basketball Löwen in der U19-Bundesliga auswärts bei der Nachwuchsmannschaft des ProA-Ligisten Phoenix Hagen gefordert.

Um 16 Uhr startete die Partie der Basketball Löwen gegen die Farmmannschaft des Ludwigsburger Erstligisten direkt mit einem offensiven Feuerwerk beider Teams. Nach einigen Minuten wurde die Verteidigung der Hausherren stabiler und die Erfurter zogen schrittweise davon. Besonders spektakulär war dabei ein Dunking von Guy Landry  Edi über seinen Gegenspieler zum 18:12-Zwischenstand. Nach zehn Spielminuten führten die Thüringer 30:19. Bis zur Halbzeit erhöhten die Löwen den Vorsprung auf 23 Punkte (55:32) und begeisterten dabei die 800 Zuschauer in der Erfurter Riethsporthalle. Auch im dritten Viertel lieferten sich beide Mannschaften eine intensive Partie, mit alleine zehn Punkten in diesem Spielabschnitt zeigte Noah Kamdem sich besonders aktiv. Mit einem deutlichen Vorsprung (79:51) gingen die Basketball Löwen in den Schlussabschnitt und gaben den eigenen Nachwuchsspielern zunehmend mehr Spielzeit. Der offensive Spielrhythmus der Schützlinge des Trainer-Duos Enrico Kufuor und Andreas Fischer blieb bis zum Spielende auf hohem Level und die Thüringer Fans durften sich über einen 104:78-Sieg freuen. Mit Noah Kamdem (24 Punkte), Dominykas Pleta (17 Punkte), Guy Landry Edi (16 Punkte), Jan Heber (15 Punkte) und Tyseem Lyles (13 Punkte) scorten fünf Erfurter Spieler zweistellig. Besonders stark agierten die Basketball Löwen zudem im Reboundverhalten (mit 44 eigenen Rebounds im Vergleich zu 28 gegnerischen Rebounds).

Löwen-Sportdirektor Florian Gut blickt positiv auf den Doppelspieltag zurück:“Wir freuen uns über die beiden gelungenen Teamleistungen. In der NBBL haben unsere jungen Spieler in den letzten Wochen einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht und ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich bei unseren Jugendtrainern für ihre gute Arbeit bedanken! Die starke Leistung unseres ProB-Teams und der verdiente Sieg sind natürlich sehr wertvoll für den weiteren Saisonverlauf. Unsere Mannschaft hat in den letzten Wochen sehr gut trainiert, dementsprechend bin ich nicht überrascht. Wichtig ist jetzt, dass wir den Schwung mitnehmen und uns auch von einzelnen Rückschlagen nicht bremsen lassen, sondern gemeinsam konsequent unseren sportlichen Weg gehen.“

Die Basketball Löwen stehen durch den Sieg wieder auf dem achten Tabellenplatz. Am nächsten Wochenende sind die Thüringer am Samstag (04.02.2023) um 19 Uhr beim Auswärtsspiel in Hanau gefordert. Die WHITE WINGS Hanau stehen als bislang noch ungeschlagener Tabellenführer mit 16 erfolgreichen Spielen an der Spitze der ProB-Süd. Das nächste Heimspiel der Basketball Löwen findet am Sonntag, den 12. Februar 2023 gegen die TSV Oberhaching Tropics statt, die aktuell Tabellenvierter sind.

weitere Löwen-News

Letztes Löwen-Heimspiel in der Hauptrunde

Die Basketball Löwen empfangen am Sonntag, den 26. März 2023 um 16 Uhr die Ahorn Camp BIS Baskets Speyer in der Erfurter Riethsporthalle...
weiterlesen

Vereinsrekord mit 7. Sieg in Folge

Die Basketball Löwen gewinnen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB mit 100:84 gegen das TEAM EHINGEN URSPRING und stellen mit...
weiterlesen

NBBL-Team gewinnt mit 109:78

Die Basketball Löwen gewinnen in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) mit 109:78 gegen die Metropol Baskets Ruhr und holen sich...
weiterlesen

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies. Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Dafür werden möglicherweise Informationen zu Ihrer Verwendung der Website von Drittanbietern für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.
Welchen Cookies & Skripten und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stimmen Sie zu?

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.