1

Freundschaftsspiel zwischen BiG Gotha und BC Erfurt

Am Sonntagnachmittag spielten die beiden Löwen Kooperationsvereine BiG Gotha und BC Erfurt ein Testspiel zur Vorbereitung auf die anstehende Saison in der 2. Regionalliga. Die Atmosphäre in der Sporthalle der Herzog-Ernst-Schule in Gotha war hervorragend und die Mannschaften lieferten sich einen spannenden und jederzeit fairen Schlagabtausch, den die Gothaer Hausherren am Ende mit 80:71 für sich entschieden.

Für die sportlichen Akteure war es natürlich etwas ganz besonderes, da sich die Trainer und Spieler alle sehr gut kennen. Die U19-Bundesligaspieler trainieren zweimal in der Woche gemeinsam und die jüngeren Spieler kennen sich noch gut aus der gemeinsamen Zeit im JBBL-Trikot der Rockets. Auch die beiden Trainer Kemal Velishaev (BiG Gotha) und Christopher Neudecker (BC Erfurt) arbeiten im Rahmen der Löwen U19-Bundesliga eng zusammen.
Den ersten Auftritt im Gothaer Trikot erlebte Löwen-Neuzugang Mladen Georgiev. Der bulgarische U18-Nationalspieler hatte beim ProB-Auftaktspiel in Oberhaching aufgrund der ausstehenden internationalen Freigabe nicht mitspielen dürfen und freute sich zumindest beim Testspiel dabei sein zu können. Während sein Trainer Kemal Velishaev auf die beiden Centerspieler Simon Keßler und Max Jäschke verzichten musste, gelang es dem Gothaer Eigengewächs Jonas Enders und den beiden erfahrenen Kräften Peter Kancir und Andrius Rumsa im Spielverlauf zunehmend die Partie zugunsten der Heimmannschaft zu drehen. Die beiden Gothaer U18-Nationalspieler Fidelius Kraus und Dominykas Pleta feuerten ihre Mitspieler von der Bank aus an, kamen jedoch aus Regenerationsgründen nicht zum Einsatz.

Auf der Gegenseite feierten die beiden Erfurter „Urgesteine“ Marian Beese und Tobias Bode ihr Comeback im Regionalliga-Trikot des BCE. Beide hatten vor vielen Jahren bereits zusammen gespielt und werden in der anstehenden Saison gemeinsam mit Dirk Rothberger als erfahrene Führungsspieler das junge Erfurter Team in der Entwicklung unterstützen. Mit dem starken Centerspieler Carlo Korth, dem abgezockten Rene Franke und dem variablen Flügelspieler Robert Mecke dürfen sich die Erfurter Fans auf drei weitere bekannte Gesichter freuen, die jedoch beim Testspiel nicht mitspielen konnten.  Mit Sven Belzer und Mika Strack sind zudem zwei Nachwuchsspieler des Kooperationspartners UVS Erfurt in der Regionalligamannschaft des BC Erfurt aktiv. 

Löwen Sportdirektor Florian Gut verfolgte das Freundschaftsspiel der beiden Kooperationsvereine gemeinsam mit den Löwen Trainern Uvis Helmanis und Andreas Fischer vor Ort in der Halle und sieht das gemeinsame Nachwuchsprogramm auf einem guten Weg: „Die Zusammenarbeit der regionalen Vereine läuft sehr gut, da für alle Beteiligten die nachhaltige Nachwuchsarbeit von zentraler Bedeutung ist. Das heutige Testspiel hat mir sportlich gut gefallen, beide Mannschaften haben eine gute Mischung aus einzelnen erfahrenen Spielern und vielen jungen Nachwuchsspielern. Damit sind die beiden Teams neben der gemeinsamen JBBL- und NBBL-Mannschaft wertvolle Bindeglieder zwischen der Nachwuchsarbeit der regionalen Vereine und der Bundesligamannschaft der Basketball Löwen.“

weitere Löwen-News

Wirkungspartnerschaft der Kinnings Foundation mit den Basketball Löwen

Die Vision der Kinnings Foundation ist, dass alle Kinder und Jugendlichen die Chance haben, ihre Leidenschaft zu entdecken, Stärken...
weiterlesen
Abschied von Geschäftsführer Matthias Herzog

Abschied von Geschäftsführer Matthias Herzog  

Die Entwicklung der Basketball Löwen als junger Sportverein in der Thüringer Landeshauptstadt und besonders auch die Etablierung...
weiterlesen

Abschied von Cheftrainer Enrico Kufuor und sportliche Neuaufstellung

Die CATL Basketball Löwen verabschieden nach zwei erfolgreichen Jahren ihren Cheftrainer Enrico Kufuor. Der 36-jährige Berliner führte...
weiterlesen