1

Saisonende für die Basketball Löwen

Mit 14 Siegen aus 22 Spielen beendeten die Basketball Löwen die Hauptrunde der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd auf dem dritten Tabellenplatz. Damit erreichten die Thüringer die beste Platzierung in der vierjährigen Klub-Historie und qualifizierten sich zum zweiten Mal für die Playoffs.

Im anstehenden Achtelfinale trafen die Basketball Löwen auf die BSW Sixers, die in der Nordstaffel den sechsten Tabellenplatz erreicht hatten. Leider verlor die Mannschaft des Trainer-Duos Uvis Helmanis und Andreas Fischer, nach einer 74:92-Niederlage vor 1.000 Fans in der heimischen Riethsporthalle, auch das Rückspiel in der Ballsporthalle in Sandersdorf. Durch den 83:60-Heimsieg in der zweiten Partie der Playoff-Serie, die im Modus best-of-three ausgetragen wird, sicherte sich der Traditionsverein aus Sachsen-Anhalt den Einzug ins Viertelfinale. Für die Basketball Löwen bedeutete die zweite Niederlage im Achtelfinale das Saisonende.

Löwen-Sportdirektor Florian Gut ordnet die Trauer über das Saisonende in eine lange Saison mit vielen Erfolgen ein: „Natürlich hatte sich unsere Mannschaft vorgenommen, auf die starken Leistungen der Hauptrunde aufzubauen und in den Playoffs möglichst weit zukommen. Dementsprechend hoch ist die eigene Enttäuschung bei allen Beteiligten. Unser ausdrücklicher Dank gilt unseren tollen Fans, die stets mit viel positiver Stimmung zur Stelle sind und mit hohem eigenem Engagement auch bei den Auswärtsspielen für lautstarke Unterstützung sorgen! Im Rückblick auf die gesamte Saison überwiegen die vielen erfolgreichen Spiele und die zahlreichen schönen Momente. Insgesamt haben wir als junger Klub in den letzten Monaten einen großen Schritt nach vorne gemacht. In den nächsten zwei Wochen analysieren wir gemeinsam mit dem Trainerstab und den Spielern die zurückliegende Saison und werden darauf aufbauend, die Vorstellungen für die Zukunft miteinander besprechen.“

weitere Löwen-News

Wirkungspartnerschaft der Kinnings Foundation mit den Basketball Löwen

Die Vision der Kinnings Foundation ist, dass alle Kinder und Jugendlichen die Chance haben, ihre Leidenschaft zu entdecken, Stärken...
weiterlesen
Abschied von Geschäftsführer Matthias Herzog

Abschied von Geschäftsführer Matthias Herzog  

Die Entwicklung der Basketball Löwen als junger Sportverein in der Thüringer Landeshauptstadt und besonders auch die Etablierung...
weiterlesen

Abschied von Cheftrainer Enrico Kufuor und sportliche Neuaufstellung

Die CATL Basketball Löwen verabschieden nach zwei erfolgreichen Jahren ihren Cheftrainer Enrico Kufuor. Der 36-jährige Berliner führte...
weiterlesen