1

U19-Bundesliga holt zweiten Sieg

Die Basketball Löwen haben in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) den zweiten Sieg geholt. Beim Heimspiel gegen die Niners Chemnitz Academy setzten sich die Thüringer mit 105:92 durch. 

Das Trainer-Duo Kemal Velishaev und Andreas Fischer setzte dabei auf eine große Rotation, so dass alle 12 Spieler wichtige Minuten auf dem Spielfeld standen. Dem offensiven Rhythmus tat dies keinen Abbruch und die rund 50 Zuschauer*innen sahen zahlreiche attraktive Korbabschlüsse. Jedoch zeigten die jugendlichen Löwen einige Schwächen in der Verteidigung.

Nach einem sehr guten Start ins Spiel, lagen die Hausherren am Ende des ersten Viertels mit 26:19 vorne. Bis zur Halbzeit steigerten die Basketball Löwen den Vorsprung auf 57:42. Auch das dritte Viertel konnten die Thüringer für sich entscheiden, wodurch sie mit 20 Punkten Führung ins letzte Viertel starteten (83:63). Doch die Chemnitzer gaben sich nicht geschlagen und holten im Schlussabschnitt noch einmal sieben Punkte auf. 

Für die Basketball Löwen spielten folgende zwölf Spieler: Otto Farenhorsts (23 Punkte), Mladen Georgiev (21 Punkte), Dominykas Pleta (16 Punkte), Thamy Will (13 Punkte), Friedrich Radefeld (10 Punkte), Tom Rösler (7 Punkte), Linus Reimschüssel (6 Punkte), Tim Herzog (5 Punkte), Lenni Kunzewitsch (2 Punkte), Jonas Gröger (2 Punkte), Johann Franke, Willi Lenz.

weitere Löwen-News

Basketball Camps in den Osterferien

In den Osterferien finden in Erfurt wieder zwei tolle Basketball Camps für Kinder und Jugendliche statt. In der ersten Ferienwoche...
weiterlesen

CATL Basketball Löwen mit knapper Niederlage

Die CATL Basketball Löwen verlieren in der heimischen Riethsporthalle mit 86:95 gegen den BBC Coburg. Am Ende einer spannenden Partie...
weiterlesen

CATL Basketball Löwen empfangen BBC Coburg

Das diesjährige Thüringen-Oberfranken-Derby zwischen den CATL Basketball Löwen und dem BBC Coburg stellt zugleich ein absolutes...
weiterlesen