1

U19-Bundesligateam gewinnt in Braunschweig

Die Basketball Löwen gewinnen in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) mit 80:74 gegen die SG Junior Löwen Braunschweig. Die Schützlingen von Löwen-Jugendtrainer Ante Perica lieferten sich ein packendes Duell gegen das U19-Bundesligateam des Braunschweiger Erstligisten. Durch den Auswärtssieg stehen die Thüringer mit zwei Siegen und einer Niederlage hinter Dresden und Göttingen auf dem dritten Tabellenplatz der Ost-Gruppe.

Am Sonntag um 15 Uhr startete die Partie in der Tunica-Sporthalle, die auch die Trainingshalle der Braunschweiger Profimannschaft ist. Der traditionsreiche Verein wurde vor zwei Jahren vom deutschen Nationalmannschaftskapitän und NBA-Star Dennis Schröder gekauft, der als Jugendlicher selbst im Braunschweiger NBBL-Team spielte. Möglicherweise besonders motiviert durch die Aura des geschichtsträchtigen Ortes legten beide Nachwuchsteams direkt mit viel Energie los. Das erste Viertel lebte von attraktiven Offensivaktionen und zahlreichen Fastbreaks. Auf Seiten der Gäste zeigte sich Tim Herzog am Tag nach seinem 18. Geburtstag besonders gut aufgelegt und erzielte zwölf Punkte in den ersten zehn Spielminuten. Mit einem Zähler Vorsprung (24:23) starteten die Thüringer ins zweite Viertel, in dem beide Teams die Intensität in der Verteidigung erhöhten, was zu zahlreichen Ballverlusten führte. Die Erfurter Löwen agierten jedoch etwas sicherer und bauten den Vorsprung bis zur Halbzeit auf fünf Punkte aus (38:33). Wie beim Auswärtssieg der Basketball Löwen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB am Vortag in Ehingen, gelang auch den jungen Löwen im dritten Viertel die stärkste Leistung (Viertel-Ergebnis 24:18). Dementsprechend startete das Team um Mannschaftskapitän Lenni Kunzewitsch mit einem Vorsprung von elf Punkten in den Schlussabschnitt (62:51). Die Braunschweiger kämpften sich in den nächsten Minuten jedoch wieder heran und lagen zwei Minuten vor dem Ende nur noch mit vier Punkten zurück. Mit wichtigen Rebounds und zwei Treffern in Folge von Dominykas Pleta verteidigte die Thüringer Mannschaft die Führung und sicherte sich schließlich den Sieg.

Für die U19-Bundesliga der Basketball Löwen spielten Jefferson Hey, Julian Dölz, Dominykas Pleta, Lenni Kunzewitsch, Jonas Gröger (aus dem Nachwuchsbereich von BiG Gotha), Johann Franke, Musa Abra, Tim Herzog (aus dem Nachwuchsbereich des BC Erfurt), Sven Belzer, Friedrich Radefeld und Mellitus Hohenberger (aus dem Nachwuchsbereich des USV Erfurt).

Am nächsten Sonntag (06.11.2022) steht für die Basketball Löwen ein Doppelspieltag in der Erfurter Riethsporthalle an. Um 12:30 Uhr spielt die U19-Bundesligamannschaft gegen den Tabellenzweiten aus Göttingen und um 16 Uhr startet das ProB-Spiel der Basketball Löwen gegen die noch ungeschlagenen WHITE WINGS Hanau.

weitere Löwen-News

Abschied von Geschäftsführer Matthias Herzog

Abschied von Geschäftsführer Matthias Herzog  

Die Entwicklung der Basketball Löwen als junger Sportverein in der Thüringer Landeshauptstadt und besonders auch die Etablierung...
weiterlesen

Abschied von Cheftrainer Enrico Kufuor und sportliche Neuaufstellung

Die CATL Basketball Löwen verabschieden nach zwei erfolgreichen Jahren ihren Cheftrainer Enrico Kufuor. Der 36-jährige Berliner führte...
weiterlesen

CATL Basketball Löwen scheiden im Achtelfinale aus

Die CATL Basketball Löwen verlieren auch das Rückspiel gegen die SBB Baskets Wolmirstedt und scheiden im Achtelfinale der BARMER...
weiterlesen